Startseite
    Siebter Monat
    Sechster Lebensmonat
    Vierter Lebensmonat
    Dritter Lebensmonat
    Zweiter Lebensmonat
    Erster Lebensmonat
    Schwangerschaft 7-) Monat
    Schwangerschaft 4-6 Monat
    Schwangerschaft 1-3 Monat
    Was sonst so passiert...
  Archiv
  Geburtsbericht
  Unsere Hochzeit
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren

   Hochzeitsforum

http://myblog.de/evasblog

Gratis bloggen bei
myblog.de





Unsere neue Trage

ist letzte Woche hier eingezogen

und zwar der http://www.tragezauber.de/Komfort-Babytragen/Manduca/Manduca-Carrier-Schwarz::950.html

und heute war ich mit Justus und unserer Hündin Ronja eine halbe Stunde spazieren, ich glaube der Wind war für Justus nicht so toll, der super Ausblick und das an Mama gekuschelt sein aber wohl um so mehr, deswegen ist er am Ende auch an mich gekuschelt eingeschlafen  udn hat sogar in der Wohnung noch eine halbe Stunde geschlafen während ich im Netz gesurft bin.

 Morgen werde ich den Manduca einer Freundin ausleihen und sie so hoffentlich vom Babybjörn wegbringen, den sie gsd auch sehr unbequem findet.

 

Heute hat Justus übriegens wieder mit begeisterung sein Möhrenglässchen gegessen, diesmal hab ich ihn im Maxi Cosi gefüttert das ging viel besser in der Wippe will er sich nämlich immer rausdrehen und ißt ganz hektisch.

Als Nachtisch gab es Birne pur von Alnatura, mhhh die haben auch der Mama geschmeckt ( im gegensatz zu birne fein / alnatura die schmecken komisch)....

 

21.1.08 17:51


Ein Kind

kann auch mal nerven...

Ja ganz klar, heute war es bei mir soweit, ich bin noch so angeshclagen von der Magen Darm Grippe und Justus will seit 2 Tagen nur an meiner Brust nuckeln und einschlafen, wenn er den überhaupt mal schlafen will, denn dass ist ja langweilig wenn man auch nuckeln, nuckeln nuckeln kann ahhhhhhhhhhhh

Heute Mittag als er dann auch sein blödes Wasser nicht trinken wolltem Matthias leidend im Bett lag, da er ja gestern vormittag einmal kurz gebrochen hat, konnte ich echt nicht mehr ich hab das schreiende Kidn zu Papa ins Bett gelegt und bin zu meinem Vater ins  neugekaufte Haus gefajren um mich erstmal etwas abzureagiern.

Danach ging es auch wieder, ich hab Justus so ein probepäckchen Kindertee ( ohne Zucker ! ) gemacht das hat er auch berietwillig getrunken....

Man so anch 5 Monaten NUR Kind liegen meine nerven doch manchmal etwas blank, hab jetzt mit Matthias abgesprochend asich in nächster Zeit mal einen freien nachmittag bekomme um mal in Ruhe in dei Stadt zu gehen oder ähnliches...

16.1.08 20:10


Viel passiert

Asche auf mein Haupt, ich hab ja ewig nichts mehr geschrieben ....

Und es ist wirklich viel passiert, Justus lernt von tag zu Tag mehr, es ist einfach wahnsinnig schön und spannend diese Entwicklung zu sehen.

Mittlerweile greift Justus richtig gut, vorallem will er alles anfassen, Kaffee trinken mit Kind auf dem Schoß ?? Keine Chance.....

Seit 2 Tagen hat er die Fortbewegung durch Rollen entdeckt, sprich der Boden muss mittlerweile von allen Gefahrenquellen bereinigt werden, den wenn man mal kurz weggeht weiß man nie wo er liegt wenn man wieder kommt

Ich glaube mein entspanntes Muttersein ist auch bald vorbei, unser kleiner Wirbelwind wird mich bestimmt auf Trapp halten sobald er robben oder krabbeln kann :-)

Weihnachten war sehr schön, ich kann ehrlich nicht verstehen wie manch einer behauptet das die Kleinen von Weihnachten nichts mitbekommen, als ich mit Justus auf dem Arm ins Wohnzimmer kam hatte ich riesengroße Kinderaugen zum bestaunen, der Baum war glaub ich der Hit, und der Teddy den Justus von meinem Onkel bekommen hat war Liebe auf den ersten Blick.

SEin Lieblingsgeschenk war aber das Fühl-Kinisterbuch von Ravensburger, da kann er sich richtig gut mit beschäftigen.

Ach ja wer hätte es gedacht mein Schwager und seine Frau haben ihrem Neffen natürlich nichts geschenkt...

10.1.08 19:43


U4

So jetzt muss ich dochmal von der U4 berichten die wir am Montag hatten.

Der Arzt den wir bei der U3 hatten und den ich mir eigentlich als Kinderarzt auserkoren hatte, stellte sich ja als Fiasko heraus, er selber total hektisch immer einen Monolog haltend so dass man kaum etwas fragen konnte, er ging gar nicht auf Justus ein und der schrie wie am Spieß, die Arzthelferin total unfreundlich bis sie merkted as man ja Privatpatient ist ( da legte sich der Schalter auf Freundlich um).

Den Kinderarzt den wir am Montag besuchten, kann  man sich als das komplette Gegenteil vorstellen.

Er fing nicht sofort mit der Untersuchung an sondern versuchte ersteinmal Justus zum Lachen zu bringen, unser Kleiner war aber mehr als skeptisch und lachte erst als es an die Hops und Sitz untersuchung ging, das hat er dann aber glaub ich bereut als er die Impfung ins Beinchen gespritzt bekam, die anfängliche Skepsis war doch begründet

Mit Justus ist alles ín bester Ordnung, er ist jetzt 65 cm groß und 6300g schwer, KU 40,5 cm.

Die angebliche Schädelasymetrie die der alte Arzt bemängelt hat sei nicht der Rede wert udn würde sich verwachsen. Nur die Fontanelle ist wohl schon afst zu jetzt muss das schädelwachstum beobachtet werden.

 

24.11.07 13:05


Ganz schön ehrgeizig

der Kleine

Ständig ist er sich am drehen aber das reicht nicht mehr man merkt richtig wie er irgendwo hinwill und veruscht sich da hinzuziehen nur dass das natürlich nicht funktioniert irgendwann wird er dann richtig wütend und beißt in die Spieledecke :-)

15.11.07 18:05


12 Woche - Justus dreht sich

heuet hat sich Justus beim Pekip einfach mal so umgedreht und das mehrmals hintereinander!! Vom Rücken auf den Bauch, ich war ganz baff und ziemlich stolz, die anderen Babys machen nämlich noch keine Anstalten und einige sind ja 2-3 Wochen älter. Hach bin so stolz auf den kleinen Mann.
2.11.07 17:20


Ausflug nach Bremen

Übers Wochenende sind wir zu meinen Schwiegelternnach Bremen gefahren, da Matthias Patenonkel 60. geworden ist.

Freitag sind wir nicht wie gewohnt über die a2 gefahren sondern über die A31, diese Strecke war zwar länger aber so haben wir mehrere Staus umfahren, Justus schlief die ersten Zwei Stunden und wachte erst auf als das Auto stand weil wir nach dem Weg gefragt haben, ich hab ihn dann mal vorsichtshalber gestillt. Er hielt auch weiterhin gut durch bis wir kurz vorm Ziel waren da wurde er quengelig weil er wieder Hunger hatte, kaum waren wir aber bei den Schwiegereltern angekommen war der Hunger vergessen den es gab soviel neues zu sehen und zu entdecken, irgendwann hat er dann doch getrunken und wurde danach ausgiebig geknuddelt und bewundert, so hab ich meine schwiegereltern echt noch nie erlebt, sie sind beide total vernarrt in Justus.

Abends fing Justus dann aber doch zu quengeln an, es war soviel neues für ihn dass ich ihm sogar in den Schlaf stillen musste bis er zur Ruhe fand, zuhause schläft er auch gut ohne Stillen ein.

Am Samstag war dann der 60.Geburtstag  von M´s Onkel und Justus war natürlich eine Attraktion, alle bewunderten und bestaunten unseren Zwerg, alle bis auf zwei !! Justus Onkel und Tante würdigten ihn keines Blickes, den ganzen langen Tag nicht und dabei hatte meine Schwägerin ihn noch nie gesehen, ich weiß echt nicht welche Laus ihr wieder über die Leber gelaufen ist aber das Benehmen der beiden und vorallem von ihr war extrem seltsam und bei mir haben sie ersteinmal  verloren. Als ich mit Schwiegermutter drüber sprach spekulierten wir eigentlich nur darüber dass es wohl  der pure Neid war der sie da trieb, naja ich weiss jetzt was ich davon zu halten habe, ich finde es nur so traurig für Justus den es ist sein einziger Onkel bzw einzige Tante.

Nach dem Kaffee sind wir dann um 16.30 in Richtung Jörg aufgebrochen auch dieser Besuch war sehr nett, wir haben sogar noch etwas von ihnen geschenkt bekommen, Justus wurde allerdings immer unruhiger so dass wir dann doch recht zügig aufgebrochen sind.

Abends war Justus dann leider total überdreht, die ganzen Eindrücke waren zuviel für ihn, Matthias zog sich mit ihm dann ins Zimmer zurück wo er ihn über eine Stunde in de Schlaf summte, danach schlief unser Zwerg so fest dass er auch nicht merkte als ich ins Bett kam und sich erst um 3.00 wieder meldete.

Der Sonntag war dann ehr ruhig wir besuchten Matthias Oma im Altenheim die vor lauter Freude ersteinmal zu weinen anfing, danach kam dann noch eine Tante von M. um Justus zu bewundern, gegen 15.00 Uhr brachen wir Richtung Heimat auf und brauchten nur 3 1/2 Stunden-

24.10.07 20:39


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung